Technische Ausarbeitungen,
Mühlentechnik,
Leistungsbeschreibungen


Verfasser: Erich Böhm, Freiwilliger Müller

Startseite Persönliches Hobbies Mühlen

Liebe Mühlenfreunde,
in den letzten Jahren habe ich mich mit dem Thema "Technik" in Windmühlen beschäftigt und dabei meine Erfahrungen als Anregung für die Kollegen "Freiwillige Müller" niedergeschrieben. Die Ausarbeitungen sind anhand praktischer Beispiele entstanden und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist lediglich mein Ziel auf Fragen zur Erhaltung, der Reparatur oder des Betriebes dieser einmaligen Baudenkmäler Antworten zu geben. Ich möchte hiermit einen kleinen Beitrag zum Erhalt historischer Windmühlen, die Zeugnis hervorragender einfacher Handwerkskunst sind, beitragen. Für Anregungen, Verbesserungen oder Diskussion bin ich dankbar. Sollten mir Fehler unterlaufen sein, so bitte ich um Nachricht, damit ich sie korrigieren kann!
Mit einem herzlichen "Glück Zu"
Euer Erich Böhm



Inbetriebnahme einer Mühle nach längerem Stillstand

Die Inbetriebnahme einer Mühle nach einer längeren Stillstandszeit ist nicht unproblematisch. Bevor sich die Flügel wiederdrehen, ist eine intensive Durchsicht des kompletten Gehenden Werkes notwendig und auf Funktion zu prüfen. Inbesondere der feste Sitz der Flügel und die Funktion des Fanges sind einer gewissenhaften Inspektion und ggf. Reparatur zu unterziehen. Der nachfolgende Aufsatz ist für die eine spezielle Mühle ausgearbeitet. Er kann aber beispielhaft auf gleiche Windmühlen angewendet werden oder als Anregung für eine eigene Konzeption dienen.


Inbetriebnahme einer Mühle nach längerem Stillstand
-Mühle Südcoldinne-
Verfasser: Erich Böhm
29. April 2018
s. auch "Der Mühlstein 64", Ausg. April 18

   


Sicherheit in der Mühle:

Unfälle in Mühlen und Sturmschäden im Jahre 2013 haben dazu geführt, dass in Müllerkreisen eine Diskussion über die Sicherheit in denkmalgeschützten Bauwerken begonnen hat. Dabei geht es nicht nur um die Betriebssicherheit der Mühle, sondern vor allem auch um die Sicherheit von Betriebspersonal. Besondere Aufmerksamkeit dabei erfahren auch Besucher, insbesondere wenn Schüler das Baudenkmal im Rahmen einer schulischen Aus- und Weiterbildung besuchen und das traditionelle Müllerhandwerk gezeigt bekommen.
Zusammen mit den Freiwilligen Müllern der Mühlenvereinigung Niedersachsen-Bremen habe ich mich mit dem Thema "Sicherheit in Mühlen " im Besonderen befasst, Vorträge gehalten und zusammen mit Johann Glazenburg zu einen Leitfaden als Sicherheitshandbuch entwickelt.


Sicherheit in der Mühle
-Müllerstammtisch Querenstedt 2014-
Verfasser: Erich Böhm
06. April 2014

   

Sturmsicherungsmaßnahmen
-Nenndorfer Mühle-
Verfasser: Erich Böhm
27. Oktober 2014
s. auch "Der Mühlstein 57", Ausg. Nov. 14

Sicherheit in der Mühle
-Jahreshauptversammlung 2014-
Verfasser: Erich Böhm
25. April 2014

Sicherheit in der Mühle
-Müllerstammtisch Querenstedt 2014-
Verfasser: Erich Böhm
06. April 2014

   

Einholen eines Angebotes für neue Segel

Die alten Segel der Windmühle Nenndorf waren in die Jahre gekommen und mehrfach mit Flicken besetzt. Verunreinigungen durch das Wetter, Algen und Fettflecken trugen im Übrigen dazu bei, dass die Flügel mit aufgespannten Segeln kein schöner Anblick mehr waren. Die Mühle sollte doch ein anziehendes Wahrzeichen und Aushängeschild bleiben. So entschied der Vereinsvorstand neue Segel zu beschaffen.
Selbstverständlich wurde damit auch die Entscheidung getroffen, Angebote von verschiedenen Segelmachern einzuholen, um den Wettbewerb zu nutzen.
Damit Angebote vergleichbar werden, wurden in Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Müllern, die Anforderungen an den Segelmacher und das Segelmaterial im Ausschreibungstext genau beschrieben.
Weicht der Auftragnehmer bei der Angebotsabgabe von der Leistungsbeschreibung und vom geforderten Umfang ab, in dem er die Qualitätsanforderungen erhöht oder mindert, oder weitet er den Leistungsumfang aus, so hat er dies als Option hervorzuheben, zu beschreiben und als Preisalternative deutlich auszuweisen.
Oberstes Ziel der Ausschreibung sollte nicht sein, das billigste Angebot zu bekommen, sondern das wirtschaftlich und technisch beste.
Durch die möglichen Ausführungsalternativen (Optionen) ist auch die fachliche Mitwirkung des Auftragnehmers gewährleistet.
Nachstehend kann der Ausschreibungstext für neue Segel der Nenndorfer Mühle eingesehen werden:


Neue Segel
-Ausschreibungstext-
Verfasser: Erich Böhm

27. Juli 2014

   


Wartungsarbeiten an der Mühle in Nenndorf/Holtriem:

Der Mühlenverein Mühlenfreunde Holtriem e.V. hat in Abstimmung mit dem Eigentümer, der Samtgemeinde Holtriem, beschlossen, eine jährliche Wartung an der Nenndorfer Mühle durch einen Mühlenbauer durchführen zu lassen. Die erste Wartung wurde im Sommer 2013 vom Mühlenbauer Henno Böök aus Dunum auf der Grundlage einer vorangegangenen Auschreibung durchgeführt.
Der Ausschreibungstext wurden von den Freiwilligen Müllern der Mühlenfreunde Holtriem e. V. erarbeitet. Sie sind auf die besonderen Belange und Ansprüche der funktionsfähigen und mit Wind betriebenen Nenndorfer Mühle abgestellt und dienen beispielhaft als Orientierung für ähnlich aufgebaute Holländer-Windmühlen.


Wartungsarbeiten
-Leistungsverzeichnis-
Verfasser: Erich Böhm
11. Februar 2013
s. auch "Der Mühlstein 54", Ausg. Mai 2013

Wartungsarbeiten
-Protokollformular-
Verfasser: Erich Böhm
11. Februar 2013

Wartungsarbeiten
-Erfahrungsbericht-
Verfasser: Erich Böhm
23. Januar 2014
s. auch "Der Mühlstein 56", Ausg. Mai 14

Wartungsarbeiten
-Protokoll-
Verfasser: Auftragnehmer
27. Juli 2013


Reparatur des Peldeganges in der Mühle Nenndorf/Holtriem

Unter dem Motto "Einander belehren, voneinander lernen" traf sich am 13. April 2013 der Stammtisch der Freiwilligen Müller zum Erfahrungsaustausch und zur Reparatur des Peldeganges in der Nenndorfer Mühle.
Beim Betrieb des Peldeganges durch die Freiwilligen Müller der Mühle machten sich Unwuchten bemerkbar. Das ist ein gefährlicher Betriebszustand, weil der Peldestein erst bei hohen Umdrehungszahlen wirkungsvoll den Spelz vom Gerstenkorn trennt.
Um an das Lager des Mühleisens zu kommen, musste der Peldegang vollständig auseinander genommen werden.
Die Dokumentation der Reparaturmassnahme finden Sie nachstehend:


Reparatur des Peldegangs
-Text und Bild Dokumentation
Verfasser: Klaus Keweloh
14. April 2013

Reparatur Peldegang
-Bild Dokumentation
Fotos: Michael Röthling, Theo de Vries
14. April 2013



Windkraftberechnungen:

Unter Bezugnahme auf die angegebenen Quellen werden die Windverhältnisse an den Flügeln der Mühle Nenndorf/Holtriem behandelt und Berechnungen angestellt. Die Rechnungen sind ausschließlich auf die Nenndorfer Windmühle ausgerichtet, sie können aber beispielhaft auf andere Mühlen ähnlicher Bauart übertragen und nachvollzogen werden.
Aus den Rechnungen ergeben sich Schlußfolgerungen für die Praxis. Die Freiwilligen Müller sind gebeten, sich an der Diskussion zu beteiligen. Für Anregungen, Verbesserungen oder Korrekturen ist der Verfasser dankbar.


Flügelleistung
-Berechnung, Diagramme-
Verfasser: Erich Böhm
24. Februar 2013
s. auch "Der Mühlstein 55", Ausg. Nov 12

   


Ausbildungsberichte:

Die Ausbildungsberichte erheben keinen Anspruch auf erschöpfende Abarbeitung des Themas.


Grundsätzlicher Aufbau einer Holländer-Windmühle
Verfasser: Erich Böhm
30. April 2011

Grundsätzlicher Aufbau einer Bockwindmühle
Verfasser: Erich Böhm
17. Juni 2011

Getreideschroten
Verfasser: Erich Böhm
28. Mai 2011

Bedienung des Steerts
Verfasser: Erich Böhm
20. August 2011

Steinschärfen
Verfasser: Erich Böhm
23. Juli 2011

Gerste pellen
Verfasser: Erich Böhm
23. Juli 2011

Sprache der Mühlenflügel
Verfasser: Erich Böhm
14. Januar 2012

Wartungs- und Schmierplan
Verfasser: Erich Böhm
12. Dezember 2011



Copyright by Erich Böhm
Bevorzugter Browser: Internet Explorer


webmaster

Disclaimer (Haftungsausschluss)

Letztes Update: 27.05.2018


counter.de